Category Allgemein, Konzert
Plakat Querblech

Hinter dem Kürzel “Querblech” verbergen sich nicht nur 15 musikbegeisterte Kinder und Jugendliche aus Mecklenburg-Vorpommern – hinter dem Kürzel steht ein ganze Idee: die Verbindung von bewundernswerter musikalischer Leistung mit ansteckender Lebensfreunde und der Pflege christlich-humanitärer Grundwerte.

Wie geht das zusammen? „Querblech“ ist die Jugendauswahl aus den evangelischen Posaunenchören des Landes, die in monatlichen Intensivproben ein Jahresprogramm erarbeitet und auf Konzertreisen präsentiert. Hinter dem Ensemble steht ein ausgeklügeltes System von Nachwuchsförderung und Jugendarbeit, das von dem Kirchenmusiker Landesposaunenwart Martin Huss geleitet wird und in den vergangenen Jahren sogar mit 1. Preisen im landesweiten Wettbewerb „Jugend musiziert“ ausgezeichnet wurde.

Das Repertoire von Querblech vereinigt Werke Alter Meister mit moderneren Musikstücken, also Swing, Rock und Pop oder lateinamerikanische Rhythmen – alles, was „mitreißt“. Die Begeisterung der Jugendlichen und ihr hohes technisches Können überträgt sich in den Konzerten schnell auf das Publikum. Dabei ist es gleichgültig, ob die Zuhörer auf Kirchentagen in deutschen Großstädten wie Berlin, Köln oder Bremen zu finden sind oder ob sie dem faszinierenden jungen Ensemble auf ihren Reisen quer durch Deutschland begegnen.

Der Funke, der in dem Ensemble entzündet wurde, springt seit einigen Jahren auch im Ausland über: Die jungen Bläserinnen und Bläser haben ihr Können schon auf Gran Canaria, in Russland, in Polen, in Rumänien und im Jahr 2017 auch in Argentinien unter Beweis stellen können. Auf diese Weise werden sie zu Botschaftern einer weltumspannenden Sprache der Musik.