"Komponistenportrait" mit Reinhard Gramm:

Als Komponist hat Reinhard Gramm durch etliche Veröffentlichungen in den gängigen Büchern der Posaunenchorliteratur eine große Fangemeinde unter den Bläser*innen und Chorleitungen gefunden. Seine ersten Kompositionen wurden 1999 veröffentlicht, außerdem gibt es etliche eigene Notenausgaben.

In einem Komponistenportrait erfahren wir, was Reinhard Gramm beim Schreiben seiner Stück bewegt und angeregt hat. Dies zeigt er uns anhand von ausgewählten Werken aus seinen choralgebundenen und freien Bläserstücken.

Reinhard Gramm wurde 1961 in Gütersloh geboren und hat nach dem Abschluss der mittleren Reife eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann gemacht.
Nach dem nachgeholten Abitur gab es für ihn eine erste Annäherung an die Musikpädagogik an der Uni in Bielefeld, dem dann ein Studium der Posaune und der Chor- und Orchesterleitung in Detmold sowie der Kirchenmusik in Herford folgte.

Nach etlichen Jahren seiner Tätigkeit als Kirchenmusiker und Kreisposaunenwart in Gütersloh wurde Reinhard Gramm im Juni 2003 zum Landesposaunenwart in der Hannoverschen Landeskirche im Bezirk Stade.

Außerdem arbeitet er für den Evangelischen Posaunendienst in Deutschland (EPiD), ist dort im Vorstand, Vorsitzender des Öffentlichkeitsausschusses und verantwortlicher Redakteur für das Magazin „Posaunenchor“

Reinhard_Gramm

Kosten:            15 Euro

Zielgruppe:     Chorbläser*innen

Zeitraum:        28.01.2023

Ort:                  Hamburg-Wilhelmsburg

Hamburg