Notensetzen in digitaler Form:

Häufig ist es notwendig, dass man als Chorleitung oder Bläser*in Noten in digitaler Form schreiben möchte, um ein Stück einfach zu transponieren oder in besser lesbare Form zu bringen.

Dabei stellt sich die Frage, welches Programm zum Notensetzen das geeignetste für die eigenen Bedürfnisse ist. Wieviel muss ausgegeben werden, um ein eine Lizenz zu erwerben. Was sind die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Angebote? Worauf sollte man beim Kauf eines Notenschreibprogrammes achten?

Diese und viele weitere Fragen sollen in diesem Online-Workshop beantwortet werden.

An diesem Abend, der über ZOOM stattfinden wird, stellen uns folgende Dozenten die Notenschreibprogramme vor, die sie vorrangig nutzen:

  • FINALE Werner Petersen -Landesposaunenwart in der Nordkirche
  • CAPELLA Reinhard Gramm -Landesposaunenwart in Stade
  • PRIMUS Christian Schön -Informatiker, Mitglied in der Bezirksleitung HH-Ost
  • DORICO Daniel Rau -Landesposaunenwart in der Nordkirche
  • SIBELIUS Christiane Hrasky -Landeskantorin in der Nordkirche

Dieser Workshop richtet sich an alle interessierten Mitglieder*innen eines Posaunenchores, die sich einen ersten, groben Überblick über die gängigen Programme zum Notenschreiben verschaffen möchten.

Detaillierte Fragen zur Anwendung oder ein eventueller Support werden aufgrund der begrenzten Zeit nicht möglich sein.

Wir bedanken uns dafür, dass die Kosten für diese Veranstaltung vom Posaunenwerk getragen werden.

am 06.02.2023 per Zoom

Hamburg